Aber jetzt – genussvoll fit durch Herbst und Winter (Teil zwei)

grauhaarige Frau am MeerHeute schon mal warm-kalt bekommen?

Genügend Wärme ist essenziell und wirkt sich ebenfalls umfassend auf körperliche und geistige Funktionen aus. Kalte Füße und Hände sowie wiederkehrendes Frösteln können unterschiedliche Ursachen haben. Eine unzureichende Durchblutung der Extremitäten ist eine Möglichkeit. Mit äußerlichen Wasseranwendungen können Sie dem entgegenwirken und vorbeugen.

“Wasser, Quell des Lebens” …

… eine viel zitierte Aussage. Nicht ohne Grund, immerhin entstammen die ersten Lebewesen dem Wasser. Durch Niederschlag werden ruhende Samen im Wüstensand zu neuem Leben erweckt, der menschliche Körper besteht zu 50 bis 80 Prozent aus Wasser und ja, auch äußerlich angewandt, kann es die Gesundheit fördern. Der Pfarrer Sebastian Anton Kneipp erkrankte Mitte des 18. Jahrhunderts an Tuberkulose, die Heilung gelang ihm, als er mehrmals für einen Moment in der kalten Donau badete.

Seit dem widmete er sich den Wasserbehandlungen und entwickelte die Kneipptherapie, welche weitere Anwendungen integriert und auf 5 Säulen beruht. Die Wassersäule beinhaltet umfangreiche Anwendungsmethoden wie kalte, warme und kalt-warme Bäder, Güsse, Wickel und Waschungen. Die kneippschen Wasseranwendungen können regulierend wirken, in dem die gezielte Verwendung von Reizen, im Körper Ausgleichsprozesse in Gang bringt.

Tipp: Für den Einstieg ist das Armbad oder auch “Tasse Kaffee” unter den “Kneippianern” genannt, gut geeignet. Es erfrischt und das sanft. Ein Video mit Anleitung und weitere Informationen rund ums Kneippen finden Sie hier.

Bei allen guten Tipps – halten Sie stets Rücksprache mit ihrem Arzt oder Therapeuten ob erwähnte Anwendungen, Rezepte und Produkte für Sie geeignet sind.

Das war Teil zwei – genussvoll fit durch Herbst und Winter. In Teil drei erwarten Sie weitere Ideen und kulinarische Genüsse – ein Rezept, das Sie sowohl mit und ohne Aufbaunahrung zubereiten können. Sie sind eingeladen, sich überraschen zu lassen.

Wir wünschen Ihnen eine gute und schöne Zeit – Ihr Team von Mein-Nutri.de.

Text: C. Zöhrer

[fb_button]

Kommentieren

*

Bandagen, EKG-Ultraschall-Röntgen, Desinfektion, Diagnostika, Ernährung, Handschuhe, Hygiene-Pflege, Injektion-Infusion, Inkontinenz, Katheter,
Kinderpflege, Praxisbedarf, Punktionsnadeln, Stomaartikel, Stützstrümpfe, Verbandstoffe, Wundversorgung