Genussvoll fit durch Herbst und Winter

Herbstalle, schwäbische AlbWohltaten für Körper und Gemüt

Ausreichend Licht, Wärme, gute Ernährung und Bewegung sind ausschlaggebende Kriterien für körperliches und geistiges Wohlbefinden. Das gilt für jede Jahreszeit und jeden Tag. Nun ist das nichts Neues, da auch unzählige Ratschläge täglich multimedial auf uns einströmen. Dabei sind die Informationen, die uns erreichen, sehr umfangreich und nicht selten kaum nachvollziehbar. Ist eine These in den Medien angekommen, ist sie vielleicht schon veraltet und neue wissenschaftliche Erkenntnisse stehen zur Verfügung. Hier werden altbewährte und neue Ideen zur Sprache kommen.

Licht der Glücksspender oder Herbstblues, was ist das?

Tageslicht ist notwendig um eine ausreichende Serotonin- und Dopamin-Ausschüttung anzuregen. Schokolade ist hierfür, auch wenn Sie bei Schokolade-Liebhabern Ähnliches bewirken kann, mit Sicherheit kein Ersatz. Es gibt eine landläufige Faustregel, die besagt: Täglich mindestens eine halbe Stunde Bewegung unter freiem Himmel bei Tageslicht. Um es einfach zu halten – für gute Laune braucht es die angemessene Dosis Licht. Menschen, die hauptsächlich in geschlossenen Räumen arbeiten oder durch ihre gesundheitliche Situation an ihre Wohnräume gebunden sind, können sich durch ein sogenanntes Therapielicht, das auch als Tageslichtlampe bezeichnet wird, unterstützen.

Zwei Faktoren sind entscheidend – diese Lampen verfügen über Lichtquellen, die dem Sonnenlicht ähnliches Licht in einer hohen Intensität, frei von UV-Strahlung, abgeben.

Tipp: Um morgens mit mehr Elan in den Tag zu starten, kann ein Tageslichtwecker gewünschte Effekte erzielen, in dem er einen Sonnenaufgang simuliert. Ein Therapielicht, das an einer Zeitschaltuhr angeschlossen ist, kann den gleichen Zweck erfüllen und pünktlich zum oder vor dem Weckruf zu strahlen beginnen.

Bei allen guten Tipps – halten Sie stets Rücksprache mit ihrem Arzt oder Therapeuten ob erwähnte Anwendungen, Rezepte und Produkte für Sie geeignet sind.

Das war Teil eins – genussvoll fit durch Herbst und Winter. In Teil zwei erwarten Sie weitere Anregungen und ein heiß-kalter Link zu einer wohltuenden Gesundheitsanwendung für zu Hause. Sie sind eingeladen, sich überraschen zu lassen.

Wir wünschen Ihnen eine gute und schöne Zeit – Ihr Team von Mein-Nutri.de.

Text: C. Zöhrer

 

Kommentieren

*

Bandagen, EKG-Ultraschall-Röntgen, Desinfektion, Diagnostika, Ernährung, Handschuhe, Hygiene-Pflege, Injektion-Infusion, Inkontinenz, Katheter,
Kinderpflege, Praxisbedarf, Punktionsnadeln, Stomaartikel, Stützstrümpfe, Verbandstoffe, Wundversorgung